Im Alter immer dicker – Ein gefährlicher Trend

Die Menschen in ganz Europa und den USA sind zu dick. Das weiß jeder und dennoch scheint es keine Entschärfung der Situation zu geben. Besonders im Alter zeigt sich, dass damit viele Risiken verbunden sind. Die Beiträge zur Krankenversicherung steigen, denn Adipositas und seine Folgen sind teuer in der Behandlung. Auch die Lebensqualität leidet enorm.

Wir zeigen ein paar einfache Mittel auf, um endlich die Kehrtwende schaffen zu können.

Die ersten Schritte in ein gesünderes Leben

Viele Studien sind zu dem Ergebnis gekommen, dass die Deutschen immer dicker werden. Überrascht es dich? Mich nicht. Wenn man mit offenen Augen vor die Türe sieht, oder in den Spiegel blickt, erkennt man es. Doch was kann man dagegen tun?

Gemüseburger aus Paprika, Salat, Tomaten und mehrDer wichtigste Faktor ist die Ernährung. Hier gibt es viele komplizierte Konzepte, doch im Grunde ist klar, dass wir zu viel essen. Die Portionen in Restaurants werden immer größer und auch zu Hause kochen wir zu große Mengen.

Ein guter Trick um weniger zu kochen ist, dass man sich kleine Teller kauft. Wenn er voll ist, wird nicht mehr gegessen. Alternativ kann man auch einfach die Hälfte von dem kochen, was man normalerweise zubereitet. Glaub mir, davon wirst du auch satt werden.

Was wir essen

Nicht nur die Menge, sondern auch die Auswahl des Essen ist sehr wichtig. Bei jeder Mahlzeit sollte mindestens eine Hand voll Gemüse enthalten sein. Ist das bei dir der Fall? Sehr wahrscheinlich nicht. Decke dich gut mit Gemüse ein und koche immer damit. Es macht satt, füllt deinen Magen, hat kaum Kalorien und ist gesund.

Mehr bewegen

Natürlich ist es auch wichtig, dass wir uns bewegen. Es muss aber nicht immer direkt schweißtreibender Sport sein. Auch ein Spaziergang in der Mittagspause hilft schon sehr. Zudem unterstützt er das Auffrischen der Konzentration.

Vor allem ist es an der Zeit, das Auto öfter mal stehen zu lassen. Das ist gut für den Geldbeutel, die Umwelt und die Gesundheit. Ich genieße es beispielsweise Distanzen bis zu 5km zu Fuß zurückzulegen. Dabei kommt man zur Ruhe und man kann super einen Podcast, oder ein Hörbuch, auf Spotify hören.

Ein Wort zu Abnehmmitteln

Es gibt super viele Mittel, die dir versprechen, dass sie dir beim Abnehmen helfen. Die meisten von ihnen funktionieren tatsächlich. Wenn du ein dauerhaftes Kaloriendefizit hast, unterstützen sie deine Diät. Trotzdem rate ich dir dringend von ihnen ab. Die meisten Menschen nehmen sie als Ausrede, um den Lebensstil nicht zu hinterfragen, oder Essgewohnheiten nicht zu ändern. Du brauchst sie nicht um abzunehmen und sie sind sehr teuer.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.